Murmillo-Archiv

Donnerstag, 9. Mai 2013

CICERO: DE FINIBUS 1, 29: EPIKURS LEHRE (11. Klasse)

Quaerimus (Wir untersuchen die Frage), quid sit (was sei; ist) extremum et ultimum bonorum (das äußerste=höchste und letzte=größte der Güter); quod (dieses) omnium philosophorum sententia (nach der Meinung aller Philosophen) tale debet esse (muß ein so beschaffenes sein; muß so sein), ut ad id (daß zu diesem; auf dieses) omnia (alles; Plural!) referri oporteat (zurückgeführt werden muß; bezogen werden muß), ipsum autem (es selbst aber) nusquam (auf nichts; nirgendshin). Hoc (Dieses) Epicurus (E.) in voluptate ponit ("setzt E. in die Lust"; läßt E. auf der Lust=Lebensfreude (?) beruhen; läßt E. in der Freude bestehen), quod (welches) summum bonum esse vult ("er will, daß es das höchste Gut sei"; von dem er will, daß...; das nach seinem Willen das höchste Gut sein soll) summumque malum (und das höchste Übel) dolorem (der Schmerz), idque (und dies; und zwar) instituit docere sic (begann er so zu lehren):...
---
quod summum bonum vult: ACI im Relativsatz; Sonderfall der sog. relativischen Verschränkung: das Relativ wird durch den Nebensatz 2. Grades bestimmt: id summum bonum esse; aus "id" wird "quod". Im Deutschen  bestimmt der Nebensatz 1. Grades das Relativ: von dem er will...
---
Glaubt mir, es ist so!
---
The Latin master

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen